Montag, 16. Dezember 2013

Das Leben ist kurz


"Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir!"


Jeder kennt diesen erbaulichen Spruch, der jedoch ursprünglich ganz anders lautet: "Nicht für das Leben, fur die Schule lernen wir" - ein Stoßseufzer Senecas über all das überflüssige Wissen, mit dem sich der Mensch vollstopft.
Er wird dadurch zwar gelehrt, aber kein tüchtiger Mensch, der mit seinem Leben zufrieden sein kann. Das lernt er nur mit Hilfe der Philosophie; diese darf sich aber nicht in engen Schulmeinungen und spitzfindigen Definitionen erschöpfen, sie muss Seelenheilkunde sein. Der Philosoph ist ein Arzt fur die Seele. Wie kann er aber in den verschiedenartigen Nöten des Daseins den Menschen helfen - wenn jemand an Armut, Krankheit, Unterdrückung, Kummer leidet?