Donnerstag, 31. Oktober 2013

Quellen-Nachweise

Stellungnahme - Quellenangabe

Um eine wahrheitsgetreue und möglichst realitätsnahe Berichterstattung sicherzustellen, werden für die hier veröffentlichten Artikel verschiedene Quellen herangezogen. Dabei wird versucht, Informationen in einem ausgewogenen Mix aus Internet-Recherche und Fachliteratur zu verwenden. Eine Quellenangabe wird in den Artikeln nicht angegeben, weshalb hier eine Übersicht über die verwendeten Quellen angegeben wird.

Alternativen Medien wird oft eine unseriöse Arbeitsweise und schlechte Recherche nachgesagt. Nicht selten sind diese Vorwürfe berechtigt und es lassen sich vermeintlich die Realität abbildende bzw. als "Wahrheit" bezeichneten Informationen relativ einfach als Halbwahrheiten oder gar als bloße Behauptungen entlarven.

Um genau diesen berechtigten Zweifeln und Vorurteilen vorzubeugen, werden Fachliteratur oder als verifiziert geltende Quellen aus dem Internet für eine seriöse und glaubwürdige Berichterstattung verwendet.

Wenn sich die Möglichkeit bietet, werden auch beispielsweise Dokumente, auf die sich bezogen wird, in einem separaten Link (z. B. Downloadlink zu PDF-Dokumenten) in den Artikeln angegeben.

Es wird der Leserschaft ans Herz gelegt, die Themen selbst zu Recherchieren und vor allem eigene Schlüsse zu ziehen. Weiterhin sind gesunder Menschenverstand, Logik, und analytisches Verständnis hilfreiche Faktoren im Umgang mit Informationen.

Es ist nicht immer Wahrheit zu finden, wo es behauptet wird.

Nur wer anfängt zu suchen, zu analysieren, Theorien mit der Praxis quertesten, umfassend die Fakten vergleicht und zu den Quellen geht, Fakten von Behauptungen oder Scheinwahrheiten unterscheiden kann, der entwickelt sich weiter und "weiß" mehr. 


Wer nur einfach glaubt, was irgendwo geschrieben steht, sei es im Mainstream oder auf Alternativseiten, der kann nur darauf hoffen, dass er nicht einen Bären aufgebunden bekommt und somit zur Marionette wird.

Darum: Selbst denken, selbst handeln, sich austauschen und sachlich vergleichen und Quellen prüfen.

Mittwoch, 30. Oktober 2013

The Technotronic Era - Die Technotronische Ära

Kampf um Gehirne und Seelen? - Wer glaubt denn sowas!

Zbigniew Kazimierz Brzeziński [bʐɛˈʑĩski] (* 28. März 1928 in Warschau) ist ein polnisch-amerikanischer Politikwissenschaftler und gilt neben Henry Kissinger als graue Eminenz unter den US-amerikanischen Globalstrategen. Von 1977 bis 1981 war er Sicherheitsberater von US-Präsident Jimmy Carter. Heute ist er Professor für US-amerikanische Außenpolitik an der School of Advanced International Studies (SAIS) der Johns Hopkins University in Washington, D.C., Berater am „Zentrum für Strategische und Internationale Studien“ (CSIS) in Washington, D.C. und Verfasser von politischen Sachbüchern. Daneben betätigt er sich als Berater für mehrere große amerikanische und internationale Unternehmen.
Brzezinski hat ein Buch geschrieben, das jeder an der Zukunft seines Landes interessierte Amerikaner lesen sollte. Es heißt "The Technotronic Era - Die Technotronische Ära" und wurde vom Club of Rome in Auftrag gegeben. Es ist eine offene Ankündigung der Methoden, mit denen die Vereinigten Staaten in Zukunft kontrolliert werden sollen. Es spricht auch vom Klonen und "Robotoiden", d. h. Leuten, die aussehen und handeln wie Menschen, aber keine sind. Brzezinski, der für das Komitee der 300 sprach, sagte, dass sich die Vereinigten Staaten "in ein Zeitalter bewegen, das sich von allen vorhergehenden unterscheidet". Wir bewegen uns auf eine technotronische Ära zu, aus der leicht eine Diktatur werden könnte.

Argentinien - Augenzeugenbericht von Marc Friedrich

Staatsbankrott Argentinien im Jahre 2001


Dieser Augenzeugenbericht von Marc Friedrich, der zum Zeitpunkt des Staatsbankrotts 2001 in Argentinien weilte und hautnah erlebte, mit welchem ein solches Geschehen verbunden ist, soll deutlich machen, warum wir vor den Gefahren warnen und warum wir Sie auffordern, vorbereitet zu sein.

Drohende Staatsbankrotte

"Wenn der Staat Pleite macht, geht natürlich nicht der Staat pleite, sondern seine Bürger!"

Carl Fürstenberg, deutscher Bankier (1850 - 1933)


Ein Staatsbankrott erscheint lange nicht mehr so abwegig wie vor wenigen Jahren. Etwa 4,5 Billionen Dollar haben die Regierungen der Industriestaaten 2010 neu aufnehmen müssen. Das ist dreimal mehr als im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. In den Vereinigten Staate ist die Verschuldung seit 2006 um 50 Prozent gestiegen. Laut der Zeitung "Die Welt" droht mittlerweile 60 Staaten die Zahlungsunfähigkeit. Experten fordern bereits dringend ein internationales Insolvenzverfahren für Staaten. Von einem Staatsbankrott spricht man, sobald ein Staat bekannt gibt, seine Schulden nicht mehr bezahlen zu können. Dies bedeutet, das Land bedient nicht mehr seine Auslandsschulden - Staatsanleihen verlieren an Wert.

Dienstag, 29. Oktober 2013

Kampf gegen die neue Weltordnung

„Silent Weapons for a Quiet War"

„Die Erfahrung hat gelehrt, daß die einfachste Methode, eine leise Waffe treffsicher anzuwenden und die Kontrolle über die Bevölkerung zu gewinnen, darin besteht, den Menschen jede Disziplin zu nehmen und sie über die dem System zu Grunde liegenden Prinzipien im Unklaren zu lassen, während man sie andererseits durch Nichtigkeiten irreführt, ablenkt und kopflos macht." 

David Icke faßt die wesentliche, sinngemäße Aussage des Geheim-Dokumentes (mehr hier) so zusammen:
„Dies erreicht man durch Folgendes:
Man schaltet den Geist aus; sabotiert die geistige Aktivität; sorgt für eine minderwertige Bildung, was [Geschichte,] Mathematik, den Aufbau des Systems und die Wirtschaft angeht; man unterdrückt technische Kreativität.

Montag, 28. Oktober 2013

Komitee der 300 - Erben des Illuminismus

Teuflische Ziele


Was sind die Ziele dieser geheimen Elitegruppe, der Erben des Illuminismus? Diese Elitegruppe nennt sich auch die "Olympier" (sie glauben wirklich, dass sie an Macht und Größe den legendären Göttern des Olymp gleichen, die sich wie ihr Gott Luzifer über unseren wahren Gott gestellt haben) und glauben völlig daran, dass sie beauftragt wurden, die folgenden göttlichen Rechte einzuführen:

Komitee der 300 - Grenzen des Wachstums

Oder: Die beste Begründung für Mord

Worum ging es in ihrem Bericht? Er unterschied sich nicht wesentlich von dem, was Malthus und Von Hayek predigten, nämlich die alte Frage, dass es nicht genügend natürliche Ressourcen gebe. Der Bericht von Forrester und Meadows war ein kompletter Betrug. Er sagte nämlich nicht, dass der erwiesene Erfindergeist des Menschen höchstwahrscheinlich eine Lösung für Verknappungen finden würde. Peccei wurde niemals müde, über Nationalstaaten zu wettern, und wie destruktiv diese für den Fortschritt der Menschheit wären. Er rief nach einer "kollektiven Verantwortung". Nationalismus als Krebs des Menschen war das Thema einer Reihe wichtiger Vorträge Pecceis. Sein enger Freund Ervin Lazlo produzierte 1977 ein Opus namens "Ziele der Menschheit", eine wegweisende Studie für den Club of Rome, die in die gleiche Kerbe schlug.

Bundeswehr bereitet sich auf Bürgerkrieg vor


Bundeswehr probt Einsatz gegen Volksaufstand

Von der Öffentlichkeit völlig unbemerkt probte die Bundeswehr in einem großen Manöver den Einmarsch in einen fremden Staat und den Einsatz gegen einen Volksaufstand mit der Sondereinsatztruppe “Crowd Riot Control” (CRC).
In einem großangelegten Manöver probte die Bundeswehr den Einmarsch in ein fremdes Land und den Einsatz gegen einen Volksaufstand. Insgesamt 3500 Soldaten und 700 Land- und Luftfahrzeuge nahmen an der sogenannten “Informationslehrübung” teil.


(Foto: Wie eine Wand schieben sich die CRC-Soldaten vor die Menschenmenge)
Ein Luftwaffenoffizier lobte die Übung wegen ihrer Praxisnähe mit den Worten: “Man entwickelt ein besseres Verständnis, wenn man die Materie spürt, wenn man sie sieht, man muss den Pulverdampf riechen und den Lärm hören“.


Sonntag, 27. Oktober 2013

Bilderberger - Eine selbsternannte Elite

Unser Schicksal in ihrer Hand

Die Bilderberger belegen wie kaum eine andere Gruppierung, dass unsere Welt generell von einer sehr kleinen, elitären Gruppe lenkbar ist, wobei das "Elitäre" nicht im Sinne des menschlich Wertvollen und Erlesenen zu verstehen ist, sondern schlichtweg durch die einzigartige, außergewöhnliche Machtposition charakterisiert wird, in der sich diese Handvoll Menschen wähnt. Da dieser enge Kreis, wie nachfolgend immer wieder zeigen wird, bereits weitgehende Kontrolle ausübt und das wirtschaftlich-politische Gefüge formt, bleibt als unmittelbare Folge eine komplette Prägung der gesamten Gesellschaft nicht aus. Und wenn darüber hinaus die Medienlandschaft genau den gleichen Potentaten untersteht, werden natürlich auch die großen Meinungsmacher dies keineswegs unabhängig tun, sondern vielmehr der Macht das Wort reden, um überhaupt existieren zu können und auch weiterhin zu den großen Meinungsmachern zählen zu dürfen. Das war im Grunde noch nie anders. Warum also sollte es dann heute anders sein? Nein, sogar ganz im Gegenteil: Um die Meinungsfreiheit und die Aufrichtigkeit war es nie schlechter bestellt als in unseren Tagen.

Bilderberger - Der unsichtbare Mechanismus

Geheime Entscheidungen

Bilderberger! Selbst nach mittlerweile über einem halben Jahrhundert wissen überraschend wenige, sonst politisch hervorragend informierte Zeitgenossen von deren Existenz oder aber halten sie für das Hirngespinst von Verschwörungstheoretikern. Nur, wer sich diesbezüglich eingehender mit einer Auswahl alternativer, jedoch durchaus ernsthafter Literatur zur Machtkonstellation unserer Welt auseinandergesetzt hat, wird anderer Meinung sein. Für den einen oder anderen steht der Name "Bilderberger" geradezu für einen Club der Weltverschwörer, dessen Taufpate das niederländische Hotel de Bilderberg war, der Ort des ersten verdeckten Treffens. Keine Tagung, die einer höhereren Geheimhaltung unterliegen würde. Vorab wird nicht bekanntgegeben, wo die nächste Konferenz stattfindet.

Samstag, 26. Oktober 2013

Bilderberger - Club globaler Verschwörer

Gipfel der "Gottkönige"

Westfields Marriott Hotel, Chantilly, Virginia
Wenn die Berichterstattung der westlichen Welt mit einem Male derart prompt einen Wandel vollzieht, ohne dass ein erkennbares, markantes Ereignis vorausgegangen ist, dann muss ein anderer, unsichtbarer, dennoch aber wirksamer Mechanismus der Auslöser dafür gewesen sein. Nur wenigen ist dieser Steuermechanismus bekannt, der längst nicht nur für diesen Stimmungswandel verantwortlich zeichnet und zudem in der Lage ist, die Weltpolitik ganz wesentlich zu beeinflussen. Dass die Weltgeschichte in großen Teilen nicht lenkbar sei, dass Krisen und Kriege die folge kaum bestimmbarer Ereignisse seien, diese Feststellung ist letztlich eine vielfach wiederholte Mär. Die Realität sieht anders aus, und sie wird in vielerlei Hinsicht genau von jenem unsichtbaren Mechanismus gestaltet, von dem auch die im Laufe der Zeit veröffentlichten Artikel auf unserem Blog über die Bilderberger berichten werden.

Vorsicht - Verschwörung

Spuren eines Phantoms


Original und gefälschtes Foto
des toten Osama Bin Laden
Eigentlich müsste es jedermann aufgefallen sein: Um die Jahresmitte 2002 war ein sehr seltsamer, weil radikaler Wandel in der allgemeinen Medienberichterstattung festzustellen. Was hatte sich ereignet? Erinnern wir uns einmal kurz an die damalige Situation. Obwohl bereits viele Monate verstrichen waren, spukte immer noch ein düsteres, ungreifbares Phantom durch unsere Welt. Ein Name hatte sich unauslöschlich in unser Gedächtnis hineingekrallt, nachdem unsere Zivilisation am Rande einer Weltkatastrophe vorbeigeschlittert zu sein schien. Täglich war jener Name auf allen Kanälen zu vernehmen - Osama bin Laden. Geradzu ein neues Synonym für Satan.

Freitag, 25. Oktober 2013

Die Bilderberger - ein Machtzweig des Komitees der 300

Der Fahrplan zur neuen Weltordnung

Wir haben heute das Sachbuch über die Bilderberger erstanden und werden exklusiv für Sie darüber berichten

Unsere Weltgeschichte ist nicht das Ergebnis von Zufällen, sondern vielmehr von präziser Planung. Vor mehr als einem halben Jahrhundert formierte sich im Geheimen eine machtvolle Gruppe, um die Geschicke dieses Planeten in die Hand zu nehmen und die Welt im Interesse der Superreichen zu lenken. Eine ganze Reihe entscheidender Ereignisse in Politik und Wirtschaft gehen auf subtile Manipulation zurück. 

Ziel: Globale Kontrolle als totale Kontrolle.

Griechenland und seine Bodenschätze

Griechisches Gas und die Folgen

Was würden Sie davon halten, wenn man vorschlüge, Griechenland solle Erdgas und Erdöl exportieren? Keine Sorge, ich habe mich beim Schreiben nicht zu sehr in die Ouzo-Flasche verguckt. Griechenland sitzt in der Tat auf den wohl größten Öl- und Gasvorräten Europas. In Athen frägt man hierzu am Besten die führenden Geologen des staatlichen griechischen Instituts für geologische und mineralogische Untersuchungen. Wenn es jemand wissen muss, dann diese Männer. Und was sie wissen, ist beeindruckend. Griechenland sitzt nicht nur auf sagenhaften Öl- und Gasvorkommen, sondern auf einer ganzen Reihe von bedeutenden Minerallagerstätten. Man kann mit Recht behaupten, dass Griechenland eines der größten Rohstoffvorkommen Europas aufweist. Zu den schier unglaublichen Details später mehr. 

Griechenland und die Drachme

Der Griechische Patient und die Wiege der Demokratie

Schwenken wir das Auge Saurons auf Griechenland. Die Währungsexperten erklären uns, dass, wenn Griechenland morgen aus dem Euro austreten würde und eine eigene Währung einführen würde, diese Neue Drachme sofort um etwa 50 Prozent abgewertet werden würde. Ist uns wirklich klar, was diese Aussage bedeutet? 
Sie besagt, dass die Griechen heute mit einer Währung operieren, die um etwa 100 Prozent über ihrer Leistungsfähigkeit liegt.

Freitag, 11. Oktober 2013

Konzentrationslager in den USA

NDAA ist Ursache für die sogenannten FEMA-Camps

„Federal Emergency Management Agency", so die ausgeschriebene Bezeichnung der kurz FEMA -- CAMPS genannten Lager. Präsident Barack Obama unterzeichnete am 31. Dezember 2011 die nach Auffassung der US--Regierung notwendigen Gesetze mit Namen „National Defence Authorization Act" (NDAA), FEMA -- CAMPS sind das Resultat dieser Gesetzgebung. Allein der Anblick der ca. 800 (!) Lager verteilt auf die Fläche der Vereinigten Staaten von Amerika lässt einem das Blut in den Adern gefrieren. Geschätzte drei Meter hohe Zäune, versehen mit Stacheldraht und Wachtürmen erinnern stark an die Konzentrationslager Nazi- Deutschlands. Die Bauart der Lager lässt vermuten, dass hier Menschen eingesperrt werden sollen und eine Flucht unter allen Umständen zu verhindern ist. Wofür sonst die Wachtürme, die in aller Regel von bewaffnetem „Personal" besetzt werden?

USA - Protest der Trucker, ein Aufruf an das Amerikanische Volk

Trucker Shutdown 11. – 13. Oktober 2013: Truckers Ride for the Constitution

Das Original Trucker Shutdown – Oct.11th-13th
erschien am 22. September 2013
auf 
RideForTheConstitution.org.
Der Radio-Talkshowmoderator Pete Santilli, der kürzlich verkündete, daß er bei der Trucker-Veranstaltung „VOLL DABEI” ist, hat sehr deutlich erklärt: „Die Amerikaner sind sauer, die Trucker sind sauer, und unsere Gesetzgeber handeln verfassungswidrig. Wenn die Bundesregierung oder ihre faschistischen Partner in den Konzernen denken, daß sie irgendeinen Trucker oder Bürger von der Teilnahme an dieser landesweiten Veranstaltung abhalten können, dann steht ihnen eine große Überraschung bevor. Ich würde gerne sehen, wie das Department of Homeland Security auseinandersortiert, wer in den großen Verkehrsstaus in ganz Amerika ein Protestierer ist und wer einfach im Verkehr feststeckt. Washington DC wird bloß symbolisch sein und ein Fototermin in der Hauptstadt unserer Nation – soweit es mich betrifft, brauchen wir Washington DC oder diese korrupten Politiker nicht einmal, um dieses Land zu führen (alles was sie tun, ist es noch tiefer in den Dreck zu fahren). 

Samstag, 5. Oktober 2013

Zitat: Arthur Schopenhauer

"Ein jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen:
In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft und in der dritten gilt es als selbstverständlich."


Arthur Schopenhauer, Philosoph, (*22. Feb. 1788 +21. Sept. 1860)

Europas Geheimarmeen

(Doku) - Gladio - Geheimarmeen in Europa [ARTE/Deutsch]

Gladio (ital., von lat. gladius „Schwert"), eigentlich Stay-behind-Organisation, war eine paramilitärische Geheimorganisation der NATO, der CIA und des britischen MI6 während des Kalten Krieges. Die Gladio-Mitglieder sollten nach einer sowjetischen Invasion Westeuropas Guerillaoperationen und Sabotage durchführen. Die Organisation existierte von etwa 1950 bis mindestens 1990 und arbeitete in Westeuropa, in Griechenland und in der Türkei. Sie wird mit Terrorakten und Morden in mehreren europäischen Ländern in Verbindung gebracht, die meist von Rechtsextremisten verübt wurden, insbesondere mit der so genannten Strategie der Spannung in Italien.

Komitee der 300

Der Tod von Aldo Moro

Staatsmann Aldo Moro und der kriminelle Bilderberger Henry Kissinger
Ziel vom Komitee der 300 ist es:

"Myriaden (Die Myriade (griechisch, dann auch im Lateinischen, steht für eine Anzahl von 10.000 altgriech. μυριάς – myrias; Der Plural Myriaden steht oft für eine unzählbare Menge griech μύριος – myrios: unzählig, unendlich) nutzloser Esser, welche die raren Ressourcen der Natur verbrauchen, müssen dezimiert werden. Industrieller Fortschritt unterstützt das Bevölkerungswachstum. Daher muss der Befehl aus der Genesis, sich zu vermehren und sich die Welt untertan zu machen, untergraben werden. Das erforderte einen Angriff auf das Christentum, den unaufhaltsamen Zerfall industrieller Nationalstaaten, die Vernichtung von hunderten Millionen von Menschen, die vom Komitee der 300 als "Bevölkerungsüberschuss" bezeichnet werden (mehr hier), sowie die Entfernung von Führern, die es wagten, den Plänen des Komitees der 300, die obenstehenden Ziele zu erreichen, im Wege zu stehen."


Komitee der 300

Politik und "Selig die Blinden...?"

Gewiss sind sich viele von uns dessen bewusst, dass die Leute, die in unserer Regierung sitzen, nicht die Leute sind, die wirklich Politik, Wirtschaft sowie innere und äußere Angelegenheiten kontrollieren. Das hat viele dazu gebracht, die Wahrheit in der alternativen Presse zu suchen, bei Autoren von Rundschreiben, so wie ich einer bin, die danach gesucht, aber nicht immer gefunden haben, was die Vereinigten Staaten todkrank macht. "Sucht, und ihr werdet finden", war bei dieser Gruppe nicht immer der Fall. Was wir aber herausgefunden haben, ist, dass die Leute völlig im Finsteren tappen, sich meist nicht darum kümmern und sich nicht die Mühe machen, herauszufinden, wohin ihr steuert, in dem festen Glauben, dass es immer für sie da sein wird. Das ist kein Wunder, denn die Bevölkerung wurde manipuliert, genau so zu reagieren - diese Einstellung spielt der Geheimregierung geradewegs in die Hände.

Der verarschte Bürger der BRD GmbH - Dirk Müller spricht die Wahrheit


Komitee der 300

Einleitung zum Komitee der 300 - Teil II


Lenin, Begründer der Sowjet-Union
Ich schenkte der Kooperation der Regierung der Vereinigten Staaten, Großbritanniens und Deutschlands bei der Machtergreifung der Bolschewiken in Russland einige Aufmerksamkeit. Kurz darauf wurde mir völlig klar, dass ohne die umfangreiche Hilfe dieser angeblich christlichen Länder die Revolutionäre Lenin und Trotzki gescheitert wären. Warum, so fragte ich mich beispielsweise, sollte der Präsident der Vereinigten Staaten bezüglich der Festnahme Trotzkis bei den kanadischen Behörden intervenieren und warum konnte er der kanadischen Polizei befehlen, Trotzki freizulassen? Wie konnte es eine Verbindung zwischen Präsident Wilson und einem durch und durch anti-christlichen Revolutionär geben, dessen erklärte Absicht es war, nach Russland zu gehen und die dortige legitime Regierung zu stürzen?

Komitee der 300

Einleitung zum Komitee der 300 - Teil I

Komitee der 300
In den letzten Jahren ist die Zahl von Büchern und Monographien, die das aufzudecken versuchen, was sie "Die Verschwörung" nennen, stark angestiegen. Trotz der vielen Verleumder stimmt ein harter Kern der Amerikaner darin überein, dass mit diesem Land etwas ziemlich verkehrt gelaufen ist, und diese Verschwörungs-Autoren neigten dazu, die Ursachen auf "lokaler" Ebene, wie dem Council on Foreign Relations, der Trilaterale-Kommission und den Bilderbergern zuzuschreiben. 

Diese Aufdeckung eines fürchterlichen Problems ist natürlich gut, aber die Autoren gingen nicht weit genug. Sie schreiben ohne Ausnahme nur über jene oben erwähnten größeren Verschwörungsorganisationen, die wir mit Gewissheit der örtlichen Ebene zuschreiben können. Das ist einer der Gründe, warum das Komitee der 300 seine Existenz vor der Masse des amerikanischen Volkes verbergen konnte. Offensichtlich dachten nur wenige, dass es eine koordinierende, kontrollierende Körperschaft geben müsse, welche die Aktivitäten der Agenturen auf "lokaler Ebene" überwacht und koordiniert.

Freitag, 4. Oktober 2013

Komitee der 300

Vorwort aus dem Buch von Dr. John Coleman

Im Laufe meiner Karriere hatte ich viele Gelegenheiten, auf streng geheime Dokumente zuzugreifen. Während meines Dienstes als Offizier für Politikwissenschaften in Angola jedoch hatte ich die Möglichkeit, eine Reihe von Dokumenten einzusehen, die als hochgeheim eingestuft und ungewöhlich explizit waren. Und was ich sah, erfüllte mich mit Wut und Verachtung und trieb mich auf einen Kurs, von dem ich seither nicht mehr abgewichen bin. Ich nahm mir vor, aufzudecken, welche Macht die Regierungen Großbritanniens und der Vereinigten Staaten lenkt. 

Ich habe mich mit den bekannten Geheimgesellschaften wie dem Royal Institute for International Affairs (RIIA), dem Council on Foreign Relations (CFR), den Bilderbergern, der Trilaterale, den Zionisten, und den Freimaurern und all den Ablegern dieser Geheimgesellschaften wohlvertraut gemacht.

Komitee der 300

Das Komitee der 300

Können Sie sich eine allmächtige Gruppe vorstellen, die keine nationalen Grenzen kennt, sich selbst über die Gesetze aller Länder gestellt hat, die alle Facetten von Politik, Religion, Handel, Industrie, Bankwesen, Versicherungswesen, Bergbau und Erdölindustrie kontrolliert und niemandem außer ihren eigenen Mitgliedern Rechenschaft schuldig ist? Die Edition Pandora versucht hier wach zu sein und mutig Ansätze zu veröffentlichen, wo Menschen innerhalb und außerhalb des Systems Machtmißbrauch betreiben.

Dabei wird immer wieder an Grenzen gestoßen. Dass eine solche Körperschaft mit dem Namen Komitee der 300 existiert, wird in dieser Artikel-Reihe anschaulich dargestellt. Wenn die Leute versuchen, die Probleme unseres Landes zu beschreibe, sprechen oder schreiben sie meist über SIE. Diese Artikel-Reihe sagt Ihnen genau, wer SIE sind und was SIE für unsere Zukunft planen. Hier wird exakt beschrieben., welche Methoden SIE verwenden und wie SIE uns alle gehirngewaschen haben.


Donnerstag, 3. Oktober 2013

Herrschaft der Bankster

Goldman Sachs greift nach Europa


Ein Auszug aus dem Film EUPOLY - Ein europäischer Alptraum, der die Rolle von Goldman Sachs und den Einfluss in Politik und Notenbanken aufzeigt.

Dienstag, 1. Oktober 2013

Wunderland Wahrheit - Teil II



Veröffentlicht am 01.10.2013
Es war ein riesen Aufwand diesen Film ins Netz zu bekommen! Hoffe dass meine Arbeit geschätzt wird. Grüße an alle Abonnenten!

HIER GEHTS ZUM FILM:


http://streamcloud.eu/x5r0khzq9mm6/Wu...



Hinweis: Bis auf unbestimmte Zeit werde ich mich wieder intensiv meinem Studium widmen. Wenn ich Zeit finde werde ich weiteres Infomaterial online stellen und auf unserem Nachrichten-Blog Artikel veröffentlichen.