Samstag, 28. September 2013

Medienwahnsinn

Die Macht der Medien

Medien beeinflussen unser tägliches Leben mehr als wir glauben. Sie sind wichtig, um über das Geschehen in der Welt informiert zu werden. Durch den hohen technologischen Stand nimmt die Zahl der verschiedenen Arten von Medien immer mehr zu. Es werden immer neuere und noch bessere Möglichkeiten gesucht, um Informationen so schnell wie möglich an die Bevölkerung weitergeben zu können.

Medien stehlen uns aber auch viel Zeit -- das aber ist nicht das Hauptproblem. Experten sprechen von Manipulation, unterschwelliger Suggestion, Hypnosetechniken, Angstpropaganda, Unterscheidungsdefizit zwischen Realität und Medienwelt, Charakterveränderung u.v.m.

Zitat: Johann Wolfgang von Goethe


"Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden. Wirke gut so wirkst du länger."


(Johann Wolfgang von Goethe) Dichter
(*28. August 1749 +22. März 1832)

Die Konstruktion "Gemeinsames Europa"

Euro war Ergebnis der deutsch-französischen Spannungen im Vorfeld der Wiedervereinigung

Robert Zoellick
Wer noch auf eine endgültige Bestätigung der Verkettung von offizieller Seite wartet, der bekam sie im August 2011, als sich Robert Zoellick während einer öffentlichen Rede im australischen Sydney in bis dato so noch nicht gehörter Klarheit äußerte. Robert Zoellick war von 2007 bis 2012 Präsident der Weltbank. Viel interessanter für uns ist jedoch seine Rolle als Chefunterhändler der USA während der Zwei-plus-Vier-Gespräche, in denen die deutsche Wiedervereinigung ausgehandelt wurde. 

1992 wurde er dafür vom Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Der Mann sollte also wissen, was damals wirklich gesprochen wurde, er war ja schließlich dabei.

Global Player - Was ist ein Kredithebel?

Der Feuertanz mit dem "Kredithebel" 

Kredithebel, wie funktionierts?
"Kredithebel: Dieses Wort wird Karriere machen im folgenden Jahrzehnt, und wer ein Spezialist ist, sagt "Leverage" dazu. Es geht darum, die Wirkung von vorhandenem Investmentkapital zu mulitplizieren, indem man es mit Krediten aufstockt. Ein Hedgefonds legt auf das Geld seiner Investoren in der Regel ein Vielfaches an Kredit dazu - und betreibt seine Geschäfte anschließend mit der Gesamtsumme. Er hat vielleicht, real und greifbar, 100 Millionen Dollar von Anlegern, kauft aber - durch Kredite finanziert - Wertpapiere, Optionen, Kredite für 500 Millionen. Der Investor, der 1000 Dollar einzahlt, ist am Markt also tatsächlich mit 5000 Dollar aktiv."

Genial, solange Gewinn gemacht wird, verheerend bei Verlusten, denn diese multiplizieren sich ebenfalls. Dies wird Jahre später in unfassbarem Ausmaß der Fall sein.

Freihandelsabkommen zwischen USA und EU

Peter Fuchs, Handels- und Investitionsexperten bei POWER-SHIFT

Die USA und EU sprechen über ein Freihandelsabkommen, das dem Bürger ein geheimes Rechtssystem beschert. Die Verhandlungen der Europäischen Union mit den USA über das Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) werden uns bald unangenehm überraschen. Denn der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt sind die sogenannten Schiedsgerichte. Vor einem solchen Schiedsgericht kann der Investor gegen einen Staat wegen Benachteiligungen aller Art klagen, zum Beispiel auch, wenn der „volle Schutz" der Investition etwa durch neue Umweltgesetze nicht mehr garantiert ist. Die Verhandlungen vor dem Schiedsgericht sind geheim.

Anonyme Briefkastenfirmen - Steuerparadiese und Schlaraffenland

Die deutsche Finanzkrise beginnt im Jahr 1998 in Wilmington


Jetzt werden Sie sich bestimmt fragen: Wo ist Wilmington, und wieso begann die deutsche Finanzkrise dort? Wilmington ist eine Stadt im New Castle County im US-Bundesstaat Delaware an der Atlantikküste der Vereinigten Staaten von Amerika. In besagter Stadt besuchen im Jahr 1998 Firmenanwälte der BayernLB eine US-Kanzlei. Der Grund hierfür: Delaware ist weltweit eines der größten Zentren für anonyme Briefkastenfirmen, also ein Steuerparadies, wie es im Buche steht. Anfang 2009 sollen laut Manager Magazin knapp fünf Billionen Dollar dort versteckt sein. 

Heute wird es wohl einiges mehr sein.

Die Finanzkrise 1.0

Die Jahrhundertkrise

Zwei einschneidende Ereignisse waren der Nährboden für diese Jahrhundertkrise: Zuerst die Aufhebung des Gold-Devisen-Standards in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts und anschließend die Flutung des amerikanischen Marktes mit billigem Geld, begünstigt durch niedrige Zinsen, Anfang des 21. Jahrhunderts.

Das Ende des Goldstandards

"Mit Ausnahme der Zeiten des Goldstandards haben praktisch alle Regierungen in der Geschichte ihr Exklusivrecht zur Ausgabe von Geld dazu benutzt, die Menschen zu betrügen und zu plündern."

Friedrich August von Hayek, Ökonom und Sozialphilosoph

Vom Systemprofiteur zum Nichtwähler.


CHTV Auf ein Wort mit Andreas Popp (CelleHeute)

Andreas Popp, Wissensmanufaktur
Einst Vorstandsvorsitzender einer erfolgreichen Aktiengesellschaft, heute Systemkritiker und bekennender Nichtwähler: Andreas Popp, Dozent für Makroökonomie und Kopf der „Wissensmanufaktur", die bald nach Winsen an die Aller ziehen wird. Was bewegt einen einstigen Akteur und Nutznießer vom Finanzsystem, sich als Nichtwähler in eine laut „Experten" Reihe mit „Schmuddelkindern" und Desinteressierten zu stellen?


AndreasPopp-CelleHeute„Wer nicht wählt, stärkt die schwachen Parteien", hieß es noch vor Kurzem. Der aktuelle Trend: „Wer nicht wählt, unterstützt die Starken". Was stimmt denn nun? Was ist Wahrheit? Genau dieser versucht Popp auf den Grund zu gehen und bedient sich dabei nicht den „nachgerichteten Nachrichten" der führenden Medien, von denen er glaubt, dass stets das Gegenteil vom Berichteten stimme.


Mittwoch, 25. September 2013

Baden-Württemberg - Hohenlohe

Verzweiflung in der informierten Bevölkerung

Christian von Stetten, Wahlkreis Hohenlohe, Direktkandidat
Einen Tag nach der Bundestagswahl, der ein Wahlkampf mit einer Atmosphäre und Spannung vorausgegangen ist vergleichbar eines tropfenden Wasserhahns. Er tröpfelte einfach so vor sich hin. So klanglos wie dieser Wahlkampf und diese Wahl gekommen waren, so sind sie auch wieder verschwunden. Alles geht zur Tagesordnung über. Die "Mutti" wird es schon richten. Frägt man jemanden auf der Straße, ob er sich Zustände wie im Rest Europas vorstellen könne, und erwischt man dabei einen CDU-Wähler, so hält dieser das für völlig absurd und ausgeschlossen. Diese Antwort wurde mir jedenfalls von vielen, die ich gefragt habe, entgegnet.

Dass wir von der NSA, der Bundesregierung bzw. dem BND und anderen riesigen Überwachungsapparaten  bei allem was wir tun überwacht werden, scheint niemanden... wirklich niemanden auch nur im Geringsten zu stören. "Ich habe ja nichts zu verbergen" - wird einem lapidar entgegnet.

Landesschau Baden-Württemberg vom 26.06.2003, Christian von Stetten MdB: Korrekte Angabe aller Nebentätigkeiten

EU-Parlament: Die von den Deutschen nicht wahrgenommene EU-Diktatur

EU muss weg! Nigel Farage sagt im EU Parlament das, was alle denken die EU ist eine Diktatur!


Hochgeladen am 20.04.2011

Bundestagswahl 2013 - Alles wie gehabt


Bewiesen – Wahlfälschung im vereintem Deutschland normal

Demokratie als RamschwareSchlagzeilen über Wahlbetrug kennen die Deutschen bislang nur aus Ländern wie Usbekistan. Nie sind die Wähler, die Parteien oder der Bundeswahlleiter auf die Idee gekommen, einmal nachzuzählen oder nachzuprüfen. Nun haben erstmals zwei Politikwissenschaftler Christian Breunig und Achim Goerres der Universitäten Köln und Toronto die Ergebnisse der Bundestagswahlen zwischen 1990 und 2005 nachgerechnet. Und sieh an, auch bei Bundestagswahlen gibt es massive Unregelmäßigkeiten, die  auf systematische Manipulationen aber auch auf Schlamperei hindeuten, wobei die Übergänge fließend sein können. Aus Sicht der Demokratie ist dies äußerst bedenklich.
Goerres und Breunig haben sich die Zahlen von Union und SPD sowie der PDS/Linken angesehen und mit den Einzelresultaten aus allen 80.000 Wahlbezirken ihren Computer gefüttert.
Den Autoren zufolge handelt es sich um die erste Arbeit, die Ergebnisse deutscher Bundestagswahlen unter statistischen Gesichtspunkten (Benfords Gesetz) auf mögliche Manipulationen überprüft. Die beiden Wissenschaftler haben sich dabei das Benfordsche Gesetz der Statistik zunutze gemacht.

Die Herrschaft der Banken

Goldman Sachs - eine Bank lenkt die Welt

Die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs ist in den letzten Jahren zum Symbol für Maßlosigkeit und ausufernde Spekulationen im Finanzbereich geworden. Ihre Geschäfte mit der Zahlungsunfähigkeit amerikanischer Privathaushalte haben sie zwar an den Rand des Bankrotts gebracht, aber letztlich wurde sie dank ihrer politischen Verbindungen vor dem Aus bewahrt. Auch gegen den Euro soll Goldman Sachs spekuliert haben und an der Wirtschaftskrise Griechenlands nicht unbeteiligt sein.

Der Dokumentarfilm gibt Einblicke in die Mechanismen der finanziellen und politischen Machenschaften der Bank.


Dienstag, 24. September 2013

Zitat: Marcus Aurelius

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben." - Marcus Aurelius

Marcus Aurelius
Marcus Aurelius ( Latein : Marcus Aurelius Antoninus Augustus;  26. April 121 n. Chr. - 180 n. Chr. 17. März) war ein römischer Kaiser von 161 bis 180.

Montag, 23. September 2013

Die vergessenen Warnungen von Karl Friedrich von Weizsäcker

Carl Friedrich von Weizsäcker: “Der bedrohte Frieden – heute” (Buch von 1983)
Sein Buch von 1983
Carl Friedrich von Weizsäcker (* 28. Juni 1912 in Kiel; † 28. April 2007 in Söcking am Starnberger See) war ein deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher. Nach eigener Aussage begegnete Weizsäcker der nationalsozialistischen Herrschaft mit „widerstrebendem Konformismus“. Er sei mit einem „unverdient sauberen Fragebogen“ aus deren Herrschaft heraus gekommen. Unter anderem vor dem Hintergrund der eigenen Verstrickungen in die Entwicklung einer deutschen Atombombe rückte nach dem Krieg die Beschäftigung mit Fragen der Verantwortung und Ethik in den Naturwissenschaften sowie politisches Engagement stärker in den Vordergrund.

Bundestagswahl 2013: Die noch denkenden Menschen in Ohnmacht

Wahlen sind Bedeutungslos - George Carlin


Sonntag, 22. September 2013

Bombenanschlag auf Christen in Pakistan

Selbstmordattentäter töten 60 Christen außerhalb Pakistanischer Kirche

Einige Selbstmordattentäter sprengten sich außerhalb einer 130 Jahre alten Kirche in Pakistan nach der Sonntagsmesse in die Luft und töteten mindestens 60 Menschen. Dies ist einer der tödlichsten Angriffe auf Christen in der jüngeren Geschichte. Zwei Selbstmordattentäter, so nimmt man an, haben in der All Saints Church nach tödlichen Schüssen auf Polizeiwachen ihre explosiven Westen gezündet. Die Polizei sagte, dass 350 Mitglieder der Gemeinde in der Kirche waren, als die Bomben hochgingen und dass die Zahl der Todesopfer noch nicht ganz ermittelt ist, weil viele Schwerverletzte noch im Krankenhaus behandelt werden und sich in einem kritischen Zustand befinden.

Die weltweite Überwachung

LiveLeak.com - Medien neu definieren


Durch einen freundlichen Hinweis aus der Bevölkerung wurde ich auf diese echte Alternative zum etablierten, zensierten und völlig überwachten YouTube aufmerksam gemacht. Ich selbst habe mal wieder ärger mit Youtube. Man hat unserem Kanal die Funktion entzogen, Filme in Überlänge (länger als 15 Minuten) einzustellen. 

Laut Statusmeldung von YT wurde durch den letzten Upload heute Nacht ein Urheberrecht verletzt. Dieses Video wurde von mir umgehend wieder vom Kanal genommen, jedoch sind die zusätzlichen Funktionen ersteinmal für die nächsten 6 Monate nicht verfügbar. Sehr ärgerlich, wenn man darauf angewiesen ist. Daher muss ich mich für zukünftige Filmprojekte nach einer alternativen Plattform umsehen. 

Außerdem stört mich die unverschämte Zensur der zu Google gehörenden Website sowieso schon länger. Nun ist es interessant zu Wissen, worum es bei der Seite LiveLeak überhaupt geht, wie sie funktioniert und was die allgemeinen Absichten der Gründer sind. 

Samstag, 21. September 2013

Bundestagswahl 2013 - Am Sonntag, 22. September 2013

Das ungültige Wahlgesetz: Brot und Spiele



Am 17. August 2013 informierte ich den Landrat meines Wahlkreises ausführlich darüber, dass wir bis dato kein gültiges Wahlgesetz haben. Ich möchte euch offenlegen, wie ich diese Behauptung begründet habe und welche Antwort ich daraufhin bekommen habe.


Ich weiß, dass dies ein schwieriges Thema ist und man dabei  sicher im Sattel sitzen muss, wenn man sich mit den "Mächtigen" anlegt. Ich freue mich über konstruktive Feedbacks von den Lesern. 

Vielleicht habe ich ja etwas falsch verstanden oder nicht richtig zusammengefasst. Denn wie heißt es denn sprichwörtlich so schön: "Man lernt nie aus!"

Die weltweite Überwachung

Wie Freiheit durch Wissen überwacht wird

26 US-Senatoren verlangen in einem Schreiben
 öffentliche Aufklärung zu weltweiter Überwachung
Heute habe ich nochmals einige Artikel verfasst und veröffentlicht. Da dachte ich mir: "Schauen wir doch mal, wie viele Seitenaufrufe usw. Ich mit meinem Blog habe und wie viele Leute meine Seite besuchen". Ich bin erschrocken.

Mein Blog ist nicht einmal eine Woche alt und schon wird überwacht was das Zeug hält. Es ist doch sehr erstaunlich, wie groß das Ausmaß der Überwachung im Internet ist. Aus Deutschland haben bislang 649 Seitenaufrufe stattgefunden. Das ist erst einmal nichts ungewöhnliches. Blogger.com, ein Service von Google, bietet dir als Administrator eines Blogs detaillierte Statistiken über die Seitenaufrufe deiner Seite. 


So werden dir die Seitenaufrufe sortiert nach Ländern mit Weltkarte und entsprechender Färbung der Länder angezeigt. Es wird ebenfalls ermittelt, welcher Browser verwendet wird und mit welchem Betriebssystem die Rechner der interessierten arbeiten. An für sich schon sehr interessant und wissenswert, wie ich finde.

Massenvernichtung auf Ansage

Die Georgia Guidestones - Ein beachtenswertes Monument


(Zu deutsch: Orientierungstafeln, auch benannt als Marksteine oder Steine von Georgia) bilden ein Monument aus Granitstein, das sich in Elbert County im US-Bundesstaat Georgia befindet. Aufgrund seines Aussehens wird es manchmal als das "amerikanische Stonehenge" bezeichnet. Eine Inschrift mit zehn Richtlinien ist in die massiven Steinblöcke in acht modernen Sprachen eingraviert. Auf der Oberseite befinden sich die Richtlinien in gekürzter Form in vier altertümlichen Sprachen: Babylonisch, Altgriechisch, Sanskrit und in ägyptischen Hieroglyphen.

Das ZDF manipuliert das Politbarometer

Erwischt: ZDF Politbarometergrafik frisiert

Theo Koll (* 19. März 1958 in Bensberg)

Die Schmierenkomödie um die Professorenpartei wird immer grotesker. Offenbar ist man in den Redaktionen massivem politischen Druck ausgesetzt? Die im Fernsehen heute gezeigte Balkengrafik ist in Punkto Reihung und Auswertungszuordnung nach Prozenten suggestiv parteiisch. Es lohnt sich immer wieder genau hinzusehen und nachzuhaken.

Übergang zur NWO bedeutet der bewusst herbeigeführte Zusammenbruch


Obamas Rückzieher und das Projekt einer Neuen Weltordnung

Wie Kissinger andeutete, wird die neue Ordnung Henry Kissinger nicht in Form eines Putsches in der Dritten Welt mit offener militärischer Gewalt eingeführt werden. Vielmehr wird ein allgemeines Umfeld der Art geschaffen werden, dass die Neue Weltordnung (NWO) als Rettung der Menschheit begrüßt werden wird. Es wäre eine große Überraschung, sollte tatsächlich ein anderer Weg beschritten werden. Bisher war es immer übliche Praxis des amerikanischen Establishments, bei weltweiten »Großprojekten« dieser Art dafür zu sorgen, dass die öffentliche Meinung jubelnd hinter ihm steht.

Freitag, 20. September 2013

Die Geldschöpfung der Geschäftsbanken

Kein Eigenkapital bei Staatsanleihen

Keinerlei Eigenkapital müssen Banken für Staatsanleihen selbst maroder Staaten hinterlegen, da diese bisher als sicher gelten, da Staaten nicht pleite gehen können. In der Verordnung über die angemessene Eigenmittelausstattung von Banken heißt es: "Wird ihre Erfüllung (also Rückzahlung)... von der Bundesrepublik Deutschland ... oder ... einer Zentralregierung ... eines anderen Staates des Europäischen Wirtschaftsraums geschuldet, ... darf ein ...  Risikogewicht von 0 Prozent verwendet werden." Folglich verleihen Banken gewiss lieber ihr Geld an Staaten als an Bürger oder Unternehmen.

Anschlag auf Boston Marathon vom 15. April 2013 - Beweise für Angriff unter falscher Flagge

Boston - Ein Angriff unter falscher Flagge

Der Moment, in dem der Bostoner Marathon zur Tragödie wird:
Gegen 14.50 Uhr Ortszeit explodieren Sprengsätze.
Drei Menschen sterben, mehr als 140 werden verletzt.
Bei zwei Explosionen während des Marathonlaufs in Boston sind am Montag Nachmittag des 15. April 2013 mehrere Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei gab es mindestens drei Tote und zahlreiche Verletzte. Die Zeitung "Boston Globe" berichtete von mehr als 125 Verletzten. Der Gouverneur von Massachusetts, Deval Patrick, sprach von über hundert Verletzten.


Die Explosionen ereigneten sich in der Nähe der Ziellinie des Rennens. Die ersten Läufer hatten das Rennen bereits mehrere Stunden zuvor beendet, doch zum Zeitpunkt der Detonationen liefen immer noch Teilnehmer über die Ziellinie.

Die Polizei ging von Bombenanschlägen aus. Die Organisatoren des Rennens teilten laut der Agentur AP auf Facebook mit, dass Sprengsätze die zwei Explosionen verursacht hätten. Laut dem Sender MSNBC sagten mehrere Ermittler, es handele sich um kleine, selbstgebastelte Bomben. Es sei Sprengstoff am Explosionsort gefunden worden.

Europas Rolle in der neuen Weltordnung

Deutschland am Scheideweg - Die Wiedervereinigung und der Euro

9. November 1989 - der Weg zur Wieder-
vereinigung Deutschlands ist vorgezeigt. 
Beginnen wir unsere Betrachtung rund um die Welt vor der eigenen Haustür. Deutschland bzw. Europa stehen am Scheideweg und wir, seine Bürger, mit beiden Beinen im Morast. Wenn Sie auf einen Sumpf zukommen, haben Sie in der Regel die Möglichkeit, rechts oder links um den Sumpf herumzugehen. Die dümmste Idee wäre es, aus Bequemlichkeit den vermeintlich kürzesten Weg geradeaus durch ebenjenen Sumpf einzuschlagen. Europa steht vor derselben Entscheidung, doch leider können wir uns bislang weder für rechts noch für links entscheiden und marschieren, lautstark debattierend, weiter geradeaus. 

Donnerstag, 19. September 2013

(Doku) - Unser Geldsystem [2013]

(Doku) - Unser Geldsystem [2013]

- Ein Film von Freiheit durch Wissen -


(Doku) - Bankenkorruption, Israel und EUdSSR

Bankenkorruption, Israel und EUdSSR 

- Ein Film von Freiheit durch Wissen -


Die Geldschöpfung der Geschäftsbanken

Wie erzeugt eine Geschäftsbank selbst Geld?

"Jedes Mal, wenn eine Bank einen Kredit gibt, wird neues Guthaben erzeugt, neue Einlagen - brandneues Geld."

Graham F. Towers, ehemaliger Direktor der Bank of Canada


Die Mehrheit vertritt die Meinung, dass die Zentralbanken das meiste Geld erschaffen. Dies ist jedoch falsch, denn fast die gesamte Geldmenge entsteht in privaten Banken bei der Vergabe von Krediten. Auch "verleihen" die Banken nicht das Geld, das dort von anderen Kunden deponiert wurde. Dieses Geld dient lediglich als Reserve, während die Banken ein Vielfaches davon als Kredite vergeben. Im engeren Sinne sind Kredite also kein Geld, sie wirken dennoch wie "echtes" Geld, mit dem man ganz normal bezahlen kann.

Was ist ein Kredit?

Nachricht an das Stimmvieh

Die „Mächtigen” spielen keine Rolle. Sie sind der Mehrheit hoffnungslos unterlegen. 


Die eigentliche Macht wird von denjenigen ausgeübt, die die „Mächtigen” legitimieren. Es sind die vielen Menschen, die in blinder Obrigkeitshörigkeit ihre Stimme abgeben und anschließend stumm zusehen, wie in ihrem Namen Leid und Elend verbreitet werden. Die meisten haben dabei nicht einmal ein ungutes Gefühl dabei. Viele applaudieren auch noch und verteidigen die Verbrechen, die Staat und Regierung in ihrem Namen begehen.

Mittwoch, 18. September 2013

Wunderland Wahrheit

Ein Film von Freiheit durch Wissen

Ich habe einen Film für euch zusammengestellt mit dem Titel: "Wunderland Wahrheit".

In dieser Zusammenfassung werden mehrere Themen behandelt, die aus meiner Sicht in kausalem Zusammenhang stehen.

Die Manipulation durch die Medien ist im 21. Jahrhundert stärker denn je. Die meisten Menschen reden meist nur über die Dinge, die sie aus den (Mainstream)-Medien erfahren. 

Die Machtachsen verschieben sich

Der entscheidende Machtkampf

Die neue Welt-Ordnung (New World Order)
Das beschreibt exakt die aktuelle Entwicklung nicht nur in Europa. Da wir so sehr mit unseren hauseigenen Problemen rund um die Eurozone beschäftigt sind, übersehen wir gelegentlich, in welchem großen Gesamtzusammenhang sich diese Ereignisse abspielen. Die ganze Welt befindet sich in einer entscheidenden Phase. Die wirtschaftlichen Achsen und mit ihnen die Machtachsen verschieben sich, und niemand weiß zuverlässig vorherzusagen, wo sie sich am ende auspendeln werden.

Unglück durch Knechtschaft

Die Verschuldung der USA und die macht der FED 

Die Vision der amerikanischen Verfassungsväter vom Glück durch Freiheit hat sich in ein Unglück durch Knechtschaft verwandelt. Die „Produktion“ von Geld geschieht heute nicht mehr über die Ausgabe von Banknoten, sondern u. a. durch den Kauf von Staatsanleihen. Dem Staat wird ein Guthaben als Kredit zugeschrieben, das er verzinst zurückzahlen muss.
Der amerikanische Staat ist bei seiner „Fed“ so hoch verschuldet, dass er handlungsunfähig ist – es sei denn die „Fed“ produziert auch weiterhin das Geld, das der Staat benötigt. Das tut sie immer dann, wenn die Regierung ihre Vorgaben erfüllt.


Ein Film von Freiheit durch Wissen

Eurokrise 2013/2014 - Freiheit durch Wissen [INFO-FILM]

Der Film befasst sich ausschließlich mit der Eurokrise. Dabei wird nochmals der Ausbruch der Krise beleuchtet und was sie verursacht hat. Dabei wird auf den ESM und den Lissabon-Vertrag (Europäische Verfassung) eingegangen, die durch die Bundesregierung von CDU/SPD bzw. CDU/FDP auf den Weg gebracht und von (fast) allen Parteien im Bundestag durchgewunken wurden.

Wie entsteht Geld?

"Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Währungssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution vor morgen früh."

Henry Ford, Gründer von Ford


Geld wird aus dem "Nichts" erschaffen, und zwar von zwei unterschiedlichen Parteien: den Notenbanken und den Geschäftsbanken. Geld entsteht ausschließlich dadurch, dass diese zwei Parteien es verleihen.

Dienstag, 17. September 2013

EUPOLY – Ein Europäischer Alptraum bei Youtube


EUPOLY – Ein Europäischer Alptraum


Leider mit etwas Verspätung, ist EUPOLY nun noch rechtzeitig vor der Bundestagswahl kostenlos bei Youtube zu sehen. 

Der Film gibt einen weiteren Blickwinkel auf das Versagen der Politik und die noch anstehenden Probleme die es zu bewältigen gibt. Mit vielen O-Tönen seit der Einführung des Euros, wird offensichtlich wie stark die Bürger durch Lügen und leere Versprechen getäuscht wurden. 

Am kommenden Wochenende wollen genau jene Parteien wiedergewählt werden. Danach wird man langsam aber sicher die Karten auf den Tisch legen, müssen.

Die City of London

Der mächtigste Staat der Erde


„Der König von Großbritannien hat die Rechtsprechung behindert. Er hat Richter von seinem Willen abhängig gemacht. Er hat eine Vielzahl neuer Verwaltungen eingerichtet und Schwärme von Beamten entsandt, um unser Volk zu schikanieren und sein Vermögen zu verzehren. Er hat unsere Meere geplündert, unsere Küsten verwüstet, unsere Städte verbrannt und das Leben unseres Volkes zerstört.

Wir, das Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, verfügen und errichten diese Verfassung, um eine vollkommene Union zu bilden, Gerechtigkeit zu schaffen, in innerem Frieden zu leben, eine gemeinsame Verteidigung zu ermöglichen, den allgemeinen Wohlstand zu fördern und die Segnungen der Freiheit für uns und unsere Nachkommen zu sichern.

Wir glauben, dass alle Menschen gleich geschaffen sind, dass sie von ihrem Schöpfer mit unveräußerlichen Rechten wie Leben, Freiheit und dem Streben nach Glück ausgestattet sind. Im festen Glauben an den Schutz der göttlichen Vorsehung verbürgen wir einander unser Leben, unser Vermögen und unsere geheiligte Ehre.“

Zitat: Immanuel Kant


"Wenn die Gerechtigkeit untergeht, so hat es keinen Wert mehr, dass Menschen leben auf Erden."


(Immanuel Kant) Philosoph

(22. April 1724  12. Februar 1804

Zitat: Franz Kafka


"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."


(Franz Kafka) Schriftsteller
(03. Juli 1883 - 3. Juni 1924)



Was ist Geld?

"Gold und Silber sind Geld, alles andere ist Kredit."

John Pierpont Morgan, Gründer der US-Bank JPMorgan


Weder in der Schule noch in meinem Studium wurde diese Frage jemals aufgegriffen. In diesem Artikel wird über Geld gesprochen. Aus diesem Grunde sollten wir uns fragen: Was ist Geld?

"Geld ist ein spezielles Tauschmittel. Speziell, weil es nicht unmittelbar den Bedarf eines Tauschpartners befriedigt, sondern (nur) zu weiteren Tauschaktionen einsetzbar ist". Voraussetzung hierfür ist die allgemeine Anerkennung. Diese wird weitgehend vom Staat für das vom durch die Zentralbank herausgegebene Geld gewährleistet. Der Staat ist per Gesetz verpflichtet, dieses Geld zur Begleichung aller Steuerschulden unbegrenzt anzunehmen. Das vom Staat herausgegebene Geld gilt als "Gesetzliches Zahlungsmittel". Geld gibt es in Form von Münzen, (Bank-)noten und Buchgeld (Giralgeld). Der Staat empfiehlt jedem Marktteilnehmer, dieses Zahlungsmittel zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen zu verwenden.

Wie von Sinnen...

... oder: "solange die Musik spielt, muss man tanzen".
Chuck Prince, ehemaliger Chef der mächtigen US-Bank Citigroup

Chuck Prince
Mit diesem kinoreifen Satz wurde die sogenannte "Lehman-Krise" Anfang Juli 2007 eingeleitet. Chuck Prince wollte uns damit sagen: Solange die "große Party" an den Finanzmärkten zelebriert wird, muss man mit dabei sein und "kräftig einen draufmachen", auch wenn man bereits ahnt, dass man mit einem verheerenden Kater aufwachen und die gravierenden Exzesse der vergangenen Nacht bitter bereuen wird. 

Die Folgen der Lehman-Krise sind uns mittlerweile hinlänglich bekannt.